Denn niemand ist allein mit GIST

Überlebensraten von Kindern und Jugendlichen mit Krebs - Quelle: Deutsches Kinderkrebsregister MainzÜberlebensraten von Kindern und Jugendlichen mit Krebs - Quelle: Deutsches Kinderkrebsregister Mainz

Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) sind bösartige Tumoren des Verdauungstraktes, die erst seit wenigen Jahren diagnostiziert werden können. Jährlich gibt es im deutschsprachigen Raum ca. 1.500 bis 2.000 Neuerkrankungen. Das Lebenshaus e.V. ist seit Juni 2003 die Gemeinschaft für Betroffene mit GIST. Der Verein ist als Non-Profit-Organisation mit eigenen regionalen Selbsthilfegruppen in Deutschland, der Schweiz und Österreich tätig. In Kooperation mit den führenden medizinischen GIST-Experten und der forschenden Pharma-Industrie informiert und betreut „Das Lebenshaus“ bereits über 400 GIST-Patienten und ihre Familien.

Patientenorganisation „Das Lebenshaus e.V.“

Angebote und Aktivitäten – unter anderem:

  • Individuelle Beratung und Betreuung, Interessenvertretung
  • Informationsveranstaltungen für Betroffene und Mediziner
  • Medizinisch-wissenschaftlicher Beirat
  • Umfangreiche Website, e-Mailsystem für Mitglieder
  • 14 regionale Selbsthilfegruppen
  • Weltweit erster GIST-Ratgeber für Patienten (Buch)

Lebenshaus-Magazin und Infobrief „INFORM“

Das Lebenshaus e.V.
Gemeinschaft zur Unterstützung von Betroffenen mit GIST
Kontakt: Markus Wartenberg

Frankfurter Strasse 16

D-61203 Reichelsheim
Tel.: ++49 (0) 700-4884-0700

info@lebenshauspost.org
www.lh-gist.org

Das Lebenshaus e.V.

 


Krebszeitung

--Download Denn niemand ist allein mit GIST als PDF-Datei --