Neue BPH-Lasertherapie

Hochleistungs-Trapezlaser auf Wärmesenke - Foto: FBH/schurian.comHochleistungs-Trapezlaser auf Wärmesenke - Foto: FBH/schurian.com

biolitec AG berichtet auf dem Jahrestreffen 2008 der American Urological Association (AUA) in Orlando/ Florida von Erfahrungen bei der ambulanten BPH-Behandlung mit dem Urologielaser Evolve™ 150 – Behandelnde Ärzte zeigen sich sehr zufrieden mit den Resultaten – biolitec ist in den USA Marktführer bei der Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung im ambulanten Bereich.

US-Urologen begeistert über schnellste, minimal-invasive BPH-Laserbehandlung mit Hochleistungs-Diodenlaser EVOLVE™ als effektivste und kostengünstige Prostatatherapie

Orlando/ Florida, USA – 21. Mai 2008– www.biolitec.de – Vier führende Urologen berichten aktuell auf dem Jahrestreffen der American Urological Association in Orlando/ Florida dem Fachpublikum über die höchst erfolgreichen Resultate bei der Behandlung ihrer Patienten mit vergrößerter Prostata (benigne Prostatahyperplasie – BPH) unter Verwendung des Hochleistungs-Diodenlasers Evolve™ der biolitec AG. Die Patienten wurden mit der neuesten minimal-invasiven Lasertherapie LIFE™ teilweise in weniger als zehn Minuten ambulant behandelt, so dass teure mehrtägige Krankenhausaufenthalte vermieden werden können.

Auf dem diesjährigen Jahrestreffen der AUA präsentiert die biolitec die erfolgreiche Einführung des neuen 150 Watt Evolve™ Diodenlasers in Verbindung mit der patentierten Side Fire Faser Fusion™. Durch verkürzte Behandlungszeiten und erleichterte Vaporisation und Koagulation (Gewebeentfernung ohne Blutungen) ermöglicht die Lasertechnik eine schnelle Rekonvaleszenz und senkt das Risiko post-operativer Komplikationen. Die neuartige Behandlung liegt zudem im Trend zu minimal-invasiven Therapien, die generell auf dem Vormarsch sind.

Der neue150 Watt-Hochleistungslaser wurde seit dem 1. Januar 2008 an verschiedenste US-Referenzzentren ausgeliefert. Durch die starke Nachfrage seitens der Urologen erwartet biolitec, dass die derzeitige US-Marktdurchdringung des Evolve™ Lasersystems von 20 Prozent noch deutlich übertroffen wird. Zusätzlich ermöglicht die sichere Lasertherapie die Anwendung im ambulanten Sektor und eröffnet dadurch einen komplett neuen Markt mit Potential.

Die hohe Leistung des Lasers verkürzt die Behandlungszeit, die für das Abtragen des Prostatagewebes – Ursache für die Behinderung des Urinflusses – nötig ist. Die ambulante Behandlung unter Lokalanästhesie ist einfach und schnell durchzuführen.

In den USA leidet jeder zweite Mann über 60 und annähernd jeder 80jährige an einer gutartigen Vergrößerung der Vorsteherdrüse – in Deutschland sehen die Zahlen ähnlich aus. Die LIFE™ Lasertherapie wird in den USA in der Praxis wie auch in renommierten Kliniken durchgeführt. Über 600 US-Ärzte haben bisher die LIFE™ Lasertherapie angewendet, davon  ca. 200 Urologen in der Arztpraxis. In Deutschland erstatten die gesetzlichen Krankenkassen seit 1. Januar 2008 die Kosten für die Laservaporisation der BPH, bisher jedoch nur für die stationäre Behandlung in Kliniken. Die ambulante Therapie wird bundesweit bereits von Urologen eingesetzt.

Den Experten auf dem Fachkongress der AUA  (17. bis 22. Mai) werden aktuelle empirische Fallstudien zum neuen Lasersystem vorgestellt. Die Referenten sind: Dr. Mark Swierzewski aus Tampa Bay, Florida, Dr. James Ulchaker von der Cleveland Clinic, Dr. David S. Turk von Southwest Urology in Cleveland (der gerade denThirlby Award 2007 der AUA für die Präsentation seiner jüngsten Erfolge mit der Technik erhalten hat) und Prof. Dr. Ali Erol von der Duzce University in Istanbul, Türkei.

Zum Unternehmen biolitec ist weltweit der einzige Anbieter für die photodynamische Therapie, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – verfügt. Neben minimal-invasiven Laserbehandlungen und dem Geschäftsfeld Onkologie hat sich die biolitec AG einzigartige Kompetenzen im Bereich Ästhetik erworben. biolitec ist im Prime Standard unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen zur Lasertherapie LIFETM finden Sie unter www.biolitec.de .

Neue Lasertherapie LIFE™ besonders für Risikopatienten geeignet

Vor allem Patienten mit Blutungsneigung und Herz-Kreislauf-Schwäche profitieren von dem hochmodernen Verfahren – Erstmalig 150 Watt starker BPH-Laser für Patienten in mehr als 25 Krankenhäusern und Arztpraxen bundesweit verfügbar

Jena/ Köln, 14. Mai 2008 – www.biolitec.de – Erstmals verfügen Urologen in Deutschland über ein Therapieverfahren zur Behandlung der Männervolkskrankheit „Prostatavergrößerung“, das einen Laser mit der starken Leistung von 150 Watt einsetzt. Mehr als 25 Kliniken und Arztpraxen bieten bereits die neue sog. LIFE™ Lasertherapie ihren Patienten an. Das hochmoderne Gerät – Hersteller ist das Medizintechnikunternehmen biolitec AG aus Jena – verwendet für die LIFE™ Therapie den eigens entwickelten Evolve™ Laser, der in der BPH-Therapie aufgrund seiner technischen Eigenschaften besonders für Risikopatienten geeignet ist.

„Zu den Risikopatienten gehören vor allem Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen,“ erläutert Dr. Stephan Neubauer, Urologe im Westdeutschen Prostatazentrum in Köln. „Der neue Hochleistungslaser ermöglicht während des Eingriffes sowohl die Verdampfung des Gewebes als auch die Stillung der Blutung. Anders als bei der klassischen Ausschälung der Prostata werden Nachblutungen fast gänzlich vermieden.“ Der Patient benötigt nur noch eine kurze Genesungsphase. Ein Harnröhrenkatheter wird zudem in der Regel für eine Nacht gelegt, so dass zusätzlich der Klinikaufenthalt von einer Woche auf zwei Tage reduziert werden kann. Eine komplett ambulante Versorgung des Patienten ist ebenso möglich.

Eine weitere Risikogruppe stellen Patienten mit einer sehr großen Prostata dar, die in der Vergangenheit auf die klassische Ausschälung (TURP) angewiesen waren. Mit der LIFE™ Therapie kann das störende Gewebe durch die hohe Wattleistung des Lasers jetzt schneller, präziser und damit effektiver verdampft werden während das empfindliche umliegende Gewebe geschont wird. Der Patient ist ab sofort keinen übermäßig langen Behandlungszeiten mehr ausgesetzt.

Auch für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist die operative Entfernung des Prostatagewebes mit einem höheren Risiko verbunden Da aber die Behandlungsdauer mit dem LIFE™ Laserverfahren insgesamt kürzer – im Durchschnitt dauert der Eingriff 40 Minuten – und deshalb ein schonendes Anästhesie-Verfahren möglich ist, wird das Herz-Kreislauf-System des Patienten durch Voll- oder Rückenmarksnarkose weniger belastet. Zudem sind Nebenwirkungen wie Impotenz und Inkontinenz mit dem LIFE- Laserverfahren praktisch auszuschließen.

Seit Beginn des Jahres wird die stationäre Behandlung durch Laservaporisation mit der LIFE™ Therapie von den gesetzlichen Krankenkassen in öffentlichen Kliniken erstattet.

Hintergrundinformationen zur gutartigen Prostatavergrößerung/ BPH:

Ständiges Wasserlassen, ein schwacher Harnstrahl und unangenehmes Nachtröpfeln – was für viele Männer zum Alptraum wird, ist meist auf eine gutartige Vergrößerung der Prostata zurückzuführen. Sie trifft fast jeden zweiten Mann über 50 und ist damit die häufigste Erkrankung bei Männern. Bei der so genannten benignen Prostatahyperplasie (BPH) wächst das Drüsengewebe der Prostata in den Bereich der Harnröhre. Durch die Einengung der Harnröhre nimmt die Stärke des Harnstrahls ab und Restharn verbleibt mitunter in der Blase. Dies kann wiederum zu schmerzhaften Entzündungen führen und die Bildung von Blasensteinen begünstigen.

Westdeutsches Prostatazentrum Köln

Das Westdeutsche Prostatazentrum in Köln bietet das gesamte Spektrum an Diagnose, Therapie und Nachsorge bei Prostataerkrankungen an. Der Zusammenschluss erfahrener Spezialisten unter einem Dach ermöglicht dabei die Versorgung der Patienten auf höchstem Niveau. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.westdeutschesprostatazentrum.de.

biolitec AG

biolitec ist weltweit der einzige Anbieter für die photodynamische Therapie, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser, Lichtwellenleiter und ein in Europa zugelassenes Arzneimittel mit dem Wirkstoff Temoporfin® – verfügt. Neben minimal-invasiven Laserbehandlungen und dem Geschäftsfeld Onkologie hat sich die biolitec AG einzigartige Kompetenzen im Bereich Ästhetik erworben. biolitec ist im Prime Standard unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.biolitec.de.

Pressemitteilung financial relations gmbh, Jörn Gleisner


Krebszeitung

--Download Neue BPH-Lasertherapie als PDF-Datei --