3. Krebsaktionstag in Berlin

Offene Krebskonferenz in Hamburg
Offene Krebskonferenz in Hamburg

Am 24. Februar 2008 ist es soweit, zum Krebsaktionstag, der Publikumsveranstaltung des 28. Deutschen Krebskongresses öffnet das ICC seine Pforten für das interessierte Publikum. Mit Expertenforen und Ständen wird die Berliner Krebsgesellschaft umfassend über die fünf Schwerpunktthemen Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs, Hautkrebs und Lungenkrebs informieren. Das traditionell von der Berliner Krebsgesellschaft veranstaltete „Forum Für Alle“ lädt Ärzte, Krebspatienten und Angehörige zum Dialog ein und gibt einen Überblick über die Höhepunkte des Deutschen Krebskongresses. Wichtige Themen wie Bewertung der Früherkennung, Prävention von Behandlungsfolgen, Nachsorgeintervalle und neue zielgerichtete Therapien sollen vorgestellt und diskutiert werden.

Sonntag, 24. Februar 2008 – 9:30 – 17:00Uhr – ICC Berlin

Im persönlichen Gespräch mit Vertretern der regionalen Krebsberatungsstellen, Selbsthilfegruppen, Sportinitiativen und Hospizeinrichtungen können Krebskranke und Angehörige wichtige Kontakte knüpfen. Mehr noch als zuvor geben wir den Besuchern die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Auf Aktionsflächen bietet die Berliner Krebsgesellschaft unter der Leitung von erfahrenen Therapeuten Kurse in Kunsttherapie, Bibliotherapie und Musiktherapie zum Ausprobieren an. Informationsstände zu Themen wie ‚Sport und Krebs’ sowie ‚Ernährung und Krebs’ laden zu weiteren Mitmach-Aktionen ein.

Der Krebsaktionstag ist zum wichtigsten offenen Krebsforum im deutschsprachigen Raum geworden und verdeutlicht auf lebendige Weise, wie sich das Motto des 28. Deutschen Krebskongresses „Wissen teilen – Chancen nutzen“ erfolgreich in die Tat umsetzen lässt.

Programm

09:30 – 10:00 Uhr Saal 3

Eröffnung des Krebsaktionstages

Kaufmann, M.; Kongresspräsident

Schlag, P.M.; Vorsitzender der Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Preisverleihungen:

Prix Pierre Denoix – Lebensqualitätspreis der Deutschen Krebsgesellschaft gemeinsam mit der Pierre Fabre Pharma GmbH Verleihung durch den Präsident des 28. Deutschen Krebskongresses Best Practice Award der Deutschen Krebsgesellschaft gemeinsam mit der Novartis Pharma GmbH Verleihung durch den Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.


10:15 – 11:45 Uhr Saal 3 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Brustkrebs

Vorsitz: Prof. Feyer, P. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

10:15 – 11:45 Uhr Saal 4/5 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Darmkrebs

Vorsitz: Prof. Schlag, P.M. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

10:15 – 11:45 Uhr Saal 9 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Hautkrebs

Vorsitz: Prof. Sterry, W. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

10:15 – 11:45 Uhr Saal 10 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Lungenkrebs

Vorsitz: PD Dr. de Wit, M. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

10:15 – 11:45 Uhr Bühne Hauptfoyer

Gesundes Kochen mit Johann Lafer und Cornelia Poletto


10:15 – 11:15 Uhr Saal 7 Novartis Pharma AG

„Mehr Dialog bei Krebs“ – Informationsveranstaltung zum Thema Knochenmetastasen, Brust- und Prostatakrebs

10:30 – 12:00 Uhr ICC-Lounge Sanofi Pasteur MSD GmbH

„tell someone“-Podiumsdiskussion zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs (HPV)

mit Kampagnenbotschafterin Nina Petri und Experten

Moderation: Dr. Susanne Holst


11:00 – 11:45 Uhr Salon 13/14 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Workshop Poesietherapie

Leitung: Reimer, A. (Berlin)


11:45 – 13:45 Uhr Saal 7 Roche Pharma AG

„Der zweite Atem – Leben mit Lungenkrebs“

Moderation: Dieter Kürten, ehemaliger Moderator des Aktuellen Sportstudios

Ehrengast: Jörg Berger, ehemaliger Fußball-Bundesligatrainer

12:00 – 13:00 Uhr Saal 4/5

Podiumsdiskussion zur Darmkrebsaktion der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Referenten: Englert, G. (Bonn) / Riemann, J. (Ludwigshafen)

Verleihung des Darmkrebs-Kommunikationspreises der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und der Stiftung LebensBlicke durch den Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

12:00 – 13:30 Uhr Saal 3 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Forum Für Alle „Wissen teilen – Chancen nutzen“

Wie sieht die Zukunft aus, wo liegen die Probleme?

Begrüßung durch den Präsident des 28. Deutschen Krebskongresses

Moderation: Sybille Seitz; Moderatorin Gesundheitsmagazin Quivive (RBB) und ARD-Ratgeber Gesundheit

12:00 – 13:30 Uhr Bühne Hauptfoyer Roche Pharma AG

Podiumsdiskussion zum Thema Brustkrebs – Moderne Therapien für Körper und Seele

Moderation: Dr. Franziska Rubin, Ärztin & Fernsehmoderatorin Hauptsache Gesund, mdr, Leipzig


12:30 – 14:00 Uhr ICC-Lounge Sanofi Pasteur MSD GmbH

„tell someone“-Lehrer-Workshop zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs (HPV)


13:45 – 14:45 Uhr Salon 17/18 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Workshop Musiktherapie

Leitung: Steinmetz, C. (Berlin)


14:00 – 14:10 Uhr Salon 13/14 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Workshop Poesietherapie

Leitung: Reimer, A. (Berlin)

Lesung: „Nicht sprachlos werden“ Geschichten und Gedichte von Krebsbetroffenen

14:00 – 15:00 Uhr Bühne Hauptfoyer

Gesundes Kochen mit Johann Lafer und Cornelia Poletto


14:00 – 15:30 Uhr Saal 3 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Brustkrebs

Vorsitz: Wolf, M. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum


14:00 – 15:30 Uhr Saal 4/5 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Darmkrebs

Vorsitz: Prof. Schlag, P.M. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

14:00 – 15:30 Uhr Saal 6 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Prostatakrebs

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

14:00 – 15:30 Uhr Saal 9 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Hautkrebs

Vorsitz: Prof. Sterry, W. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

14:00 – 15:30 Uhr Saal 10 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Expertenforum Lungenkrebs

Vorsitz: PD Dr. de Wit, M. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum


14:00 – 15:30 Uhr Saal 7 GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Bedeutung des ErbB2 (HER2) positiven Brustkrebs

Bewertung des ErbB2 (HER2) positiven Brustkrebs aus ärztlicher Sicht

Was bedeutet der ErbB2 (HER2) positive Brustkrebs für den Alltag der Patientinnen?


14:15 – 15:45 Uhr ICC-Lounge Sanofi Pasteur MSD GmbH

“tell someone”-Rap-Workshop mit Sängerin Sookee

14:45 – 15:45 Uhr Salon 15/16 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

WorkshopKunsttherapie

Leitung: Loeffler, C. (Berlin)

15:00 – 15:10 Uhr Salon 13/14 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Workshop Poesietherapie

Leitung: Reimer, A. (Berlin)

Lesung: „Nicht sprachlos werden“ Geschichten und Gedichte von Krebsbetroffenen


15:15 – 16:45 Uhr Bühne Hauptfoyer Roche Pharma AG

Podiumsdiskussion zum Thema Darmkrebs

Moderation: Dr. Franziska Rubin, Ärztin & Fernsehmoderatorin Hauptsache Gesund, mdr, Leipzig


15:45 – 16:30 Uhr Salon 13/14 Berliner Krebsgesellschaft e.V.

Workshop Poesietherapie

Leitung: Reimer, A. (Berlin)

15:45 – 16:45 Uhr Saal 3

Podiumsdiskussion zur Brustkrebsaktion der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Verleihung des Brustkrebs-Kommunikationspreises der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und des Social Commitment Awards durch den Präsident des 28. Deutschen Krebskongresses

15:45 – 16:45 Uhr Saal 4/5

Expertenforum HCC – Prävention und Früherkennung

Vorsitz: Prof. Scherübel, H. (Berlin)

Expertenrunde mit Fragen aus dem Publikum

Prävention des HCCs: Fakten und Perspektiven Früherkennung und Diagnostik des HCCs Konservative Terapie des HCCs HCC-Risiko aus Sicht der Selbsthilfeberatung: Vermeidung von Angst durch Information, Prävention und Betreuung 16:15 – 16:45 Uhr Eingangsebene

Konzert der Sängerin Sookee

16:50 Uhr Foyerebene

Abschlussworte des Präsidenten des 28. Deutschen Krebskongresses


Krebszeitung

--Download 3. Krebsaktionstag in Berlin als PDF-Datei --


  • Archiv - pixabay
    PDF-Archiv

    PDF-Archiv 2012

    14. Juni 2014
    841-Patienten fordern Früherkennung von Blasenkrebs.pdf 842-Der Deutsche Krebskongress 2012.pdf 843-Elektronische Gesundheitskarte – ein Dilemma!.pdf 94-auch-bei-vitamin-d-mangel-nicht-ins-solarium.pdf 845-Umsetzung der Empfehlungen des Nationalen Krebsplans gestartet.pdf 846-Aussichtsreiche neue Therapieform bei Hautkrebs.pdf 847-Fragen zur individualisierten Therapie bei Prostatakrebs.pdf 848-Defekte Erbgut-Verpackung [...mehr lesen]
  • Moderne Strahlentherapie mittels OnkoRay
    Brustkrebs

    Die Empfehlung des Oncotype DX Brustkrebstests durch NICE (National Institute for Health and Clinical Excellence) ist ein wichtiger Meilenstein, um mehr Patientinnen in Großbritannien Zugang zur personalisierten Medizin zu ermöglichen

    München, 01. Oktober 2013. Das britische „National Institute for Health and Care Excellence (NICE)“ empfiehlt in ihrer veröffentlichten Leitlinie den Oncotype DX Brustkrebstest als einzigen Multigen-Test zur Anwendung in der klinischen Praxis für Chemotherapieentscheidungen bei Patientinnen mit hormonrezeptorpositivem invasiven Brustkrebs im Frühstadium. In Übereinstimmung mit den führenden internationalen Leitlinien für die Brustkrebsbehandlung von ASCO®, NCCN®, ESMO® und St. Gallen erkennt NICE den klinischen Zusatznutzen für den Oncotype DX Test an. Dies erlaubt Ärzten und ihren Patientinnen, fundiertere individuelle Therapieentscheidungen zu treffen.

    „Es ist ermutigend, dass die Wertschätzung der genomischen Analysen stetig zunimmt. Sie verbessern weltweit die Behandlung von Brustkrebspatientinnen und können nun auch in Großbritannien eingesetzt werden“, erklärt Dr. David Miles, medizinischer Onkologe im Mount Vernon Krebszentrum, Northwood, Middlesex, Großbritannien. „Die Empfehlung für die Verwendung des Oncotype DX Tests durch NICE in Großbritannien ist ein wichtiger Fortschritt, der es Ärzten und Patientinnen ermöglicht, fundiertere Therapieentscheidungen auf Grundlage der Biologie des Brustkrebs der einzelnen Patientin zu treffen.“ Bis heute haben über 1.500 Frauen in Großbritannien den Oncotype DX Test erhalten. Brustkrebs ist dort mit fast 50.000 Neuerkrankungen jährlich die am häufigsten diagnostizierte Krebsart bei Frauen. Die Mehrzahl dieser Patientinnen erhält die Diagnose des invasiven Brustkrebs im Frühstadium. Eine Vielzahl der Patientinnen kann nach der Empfehlung von NICE von dem Test profitieren.

    […mehr lesen]

Google News – Gesundheit