Box-Weltmeisterin Regina Halmich sagt auf der PREVIEW dem Brustkrebs den Kampf an

Brustkrebsrisiko - © dkfz.de

Hamburg – Frauen-Power ganz anderer Art erwartet Presse-Vertreter am kommenden Dienstag in Hamburg auf der PREVIEW anlässlich der MEDICA. Regina Halmich – 12maligen Box-Weltmeisterin und Pink Ribbon Botschafterin – wird mit Philips am 1.10. offiziell den „Internationalen Brustkrebsmonat Oktober“ einleiten. Der Startschuss dazu fällt im Rahmen der bekannten Presse-Vorschau. Unternehmen wie Philips, Deutsche Telekom, Dräger oder Samsung geben hier vorab in einem exklusiven Rahmen Einblicke mit welchen Neuheiten sie vom 20. bis 22. November zur weltgrößten Medizinmesse nach Düsseldorf kommen werden. Medienvertreter, die diese Neuheitenschau nicht versäumen möchten, akkreditieren sich unter www.preview-event.com

Bei Frauen ist Brustkrebs noch immer die häufigste Krebsart. Allein in Deutschland erkranken daran jährlich mehr als 47.000 Frauen neu. Die 12malige Box-Weltmeisterin Regina Halmich (www.regina-halmich.org), Pink Ribbon und Philips wollen deshalb das Bewusstsein bei allen Frauen schärfen, wie wichtig regelmäßige Vorsorge ohne Angst zu betreiben ist. Mit Hilfe von Ultraschallgeräten der neuesten Generation – wie sie Philips auf der PREVIEW vorstellen wird – lässt sich auch ein neues Kapitel schonender Vorsorgemaßnahmen aufschlagen.

Im Brustkrebsmonat Oktober wird in vielen Aktionen und Projekten über Brustkrebs informiert. Mit einem weltweit sichtbaren Zeichen unterstützt Philips diese internationale Kampagne und wird weltweit mehr als 100 bekannte Monumente wie z.B. den Wiener Prater oder den Gorky Park in Moskau erstrahlen lassen. Welche Rolle die Box-Weltmeisterin dabei spielen wird, erfahren Journalisten auf der PREVIEW.

Unter dem Stichwort „personalisierte Medizin“ – das Fokusthema der MEDICA 2013 – wird man auf der Neuheitenschau u.a. auch erfahren, welch enormen Fortschritte dieser extrem innovative Bereich der Medizin in der Krebsbekämpfung macht. Der große Traum, einen Patienten gemäß seiner individuellen Eigenschaften und seiner genetischen Prägung mit maximalem Erfolg – ohne schwere Nebenwirkungen – behandeln zu können, rückt näher. Eine exklusive Führung (u.a. „personalisierte Medizin“) durch spezielle Forschungs- und Anwendungsbereiche des Uniklinikums Hamburg-Epperdorf (UKE) wird die PREVIEW abrunden. Akkreditierung unter www.preview-event.com

Kontakt:
Peter Becker
Eckerkamp 139B
22391 Hamburg
040/ 53 90 410-0
www.preview-event.com

Pressemitteilung preview, Peter Becker

Fortschritt in der Krebsmedizin – Durch Erbgutanalysen Tumoren gezielt behandeln


Krebszeitung

--Download Box-Weltmeisterin Regina Halmich sagt auf der PREVIEW dem Brustkrebs den Kampf an als PDF-Datei --


  • Kein Bild
    Brustkrebs
    Berlin – Eine PET/CT-Untersuchung kann den Erfolg einer Brustkrebstherapie besser vorhersagen als eine Computertomographie (CT) allein. Dies belegt eine neue Studie mit 145 Patientinnen, die an fortgeschrittenem Brustkrebs litten. Demnach könnte das nuklearmedizinisch-radiologische Kombi-Verfahren den [...mehr lesen]
  • Das Rosemarie-Fuchs-Haus auf Sylt - Quelle: Björn Schulz Stiftung
    Krebs bei Kindern

    Das Rosemarie-Fuchs-Haus auf Sylt - Quelle: Björn Schulz StiftungBerlin, März 2006. Ihre Ostereier suchen Lena und Robert aus Brandenburg in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Nordseeinsel Sylt. Beide sind schwerkrank beziehungsweise haben gerade eine kräftezehrende Therapie hinter sich gebracht. Die Geschwister der beiden werden auch mitfahren. Die Björn Schulz STIFTUNG ermöglicht seit vielen Jahren Familien mit einem krebs- oder chronisch kranken Kind den Aufenthalt in einem wunderschönen reetgedeckten Fischerhaus auf Deutschlands berühmtester Nordseeinsel.

    […mehr lesen]

Google News – Gesundheit