Medienpreis Urologie 2014

Logo des DGU-Medienpreis 2015
Logo des DGU-Medienpreis 2015

Deutsche Gesellschaft für Urologie vergibt „Medienpreis Urologie 2014“

Düsseldorf. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (Medienpreis Urologie 2014 - Quelle: DGU-Pressestelle) schreibt erstmals den „Medienpreis Urologie“ aus: Bis zum 31. Juli 2014 können Journalisten TV-, Hörfunk- oder Textbeiträge zu einem urologischen Thema einreichen, die innerhalb des Jahres 2014 in Publikumsmedien veröffentlicht wurden. Eine Jury aus Urologen und Journalisten beurteilt die Wettbewerbsbeiträge. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird auf dem 66. DGU-Kongress in Düsseldorf verliehen. Der weltweit drittgrößte Urologen-Kongress (www.dgu-kongress.de) findet unter dem Motto „Demografischen Wandel gestalten“ vom 1. bis 4. Oktober 2014 im Congress Center Düsseldorf statt.

Gefragt sind laienverständliche Beiträge über urologische Erkrankungen, Therapie- und Diagnosemöglichkeiten sowie Präventionsmaßnahmen oder auch zu gesellschaftlich relevanten Themen wie zum Beispiel Beschneidung von Jungen, Nierentransplantationen und Früherkennungsuntersuchungen beim Prostatakrebs.

Prämiert wird ein Beitrag aus den Kategorien Print, TV, Hörfunk oder Online-Medien.
Die Wettbewerbsbeiträge müssen zwischen dem 1. Januar und dem 15. Juli 2014 in einem deutschsprachigen Publikumsmedium veröffentlicht worden sein.

Bewerbungen sind unter Angabe der Kontaktdaten des Autors, Angabe des
Veröffentlichungsmediums, des Erscheinungs- bzw. Sendedatums postalisch oder online bis zum 31. Juli 2014 einzureichen bei:

Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. Stichwort „Medienpreis Urologie 2014“
Uerdinger Str. 64
40474 Düsseldorf
Tel.: 0211/516096-0
Fax: 0211/516096-60
E-Mail: info@dgu.de

Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. unter Tel.: 040-7914 05 60 zur Verfügung

Weitere Informationen:
DGU-Pressestelle
Bettina-C. Wahlers
Sabine M. Glimm
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 – 79 14 05 60
Mobil: 0170 – 48 27 28 7
E-Mail: info@wahlers-pr.de
Internet: www.urologenportal.de


Krebszeitung

--Download Medienpreis Urologie 2014 als PDF-Datei --


  • Tumor mit Salmonellen. Die gelb-grünen Punkte sind Bakterien, in blau ist die Außengrenze des Tumors dargestellt.
    DGU-Kongress 2013

    Dresden. Horrormeldungen über Patienten, die in der Klinik aufgrund von Krankenhausinfektionen noch kränker werden, immer mehr Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr wirken: Wie ernst ist die Situation? Immerhin wird aktuell für einen der häufigsten Erreger in deutschen Krankenhäusern, den Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA), vom Robert-Koch-Institut ein leichter Rückgang verzeichnet.

    • Sind urologische Patienten besonders gefährdet?
    • Was tun Urologen in Klinik und Praxis gegen Krankenhauskeime und multiresistente Erreger?

    Auf dem 65. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vom 25. bis 28. September 2013 in Dresden gibt es Antworten.

    […mehr lesen]

  • Evaluationsergebnisse der Entscheidungshilfe Prostatakrebs
    Prostatakrebs

    Düsseldorf. Ran an den Mann – und zwar mit prominenter Unterstützung! Nach dieser Devise wollen Deutschlands Urologen einmal mehr etwas in Sachen Männergesundheit und Aufklärung zum Thema Prostatakrebs bewegen. Ihre Patientenbroschüre, in der sich insgesamt neun Prominente zu Wort melden, wird in diesen Tagen veröffentlicht.

    […mehr lesen]

Google News – Gesundheit