251-Neuer Diagnoseansatz für Prostatakrebs

251-Neuer Diagnoseansatz für Prostatakrebs

  • Das neue radioaktive Kontrastmittel markiert besonders Metastasen besser als gängige Substanzen. - Quelle: Abteilung Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg.
    Prostatakrebs
    Erheblicher Zusatznutzen für bestimmte Patienten Im Vergleich mit BSC: Patienten überleben länger und bekommen Knochenbeschwerden erst später / Keine verwertbaren Daten im Vergleich mit Docetaxel Radium-223-dichlorid (kurz: Radium-223, Handelsname Xofigo) ist seit November 2013 zugelassen [...mehr lesen]
  • UBC-Rapid - Quelle: consile
    Harnblasenkrebs

    UBC Rapid ermöglicht quantitative Diagnostik und Risikobeurteilung von Blasenkrebs am Point of Care

    UBC-Rapid - Quelle: Consile GmbHFreiburg, 1. Februar 2013. Risikopersonen für Blasenkrebs können einfach und kostengünstig mit Urin-basierten Proteinmarkern für die patientennahe Diagnostik untersucht werden. Mit UBC Rapid steht jetzt erstmals ein Point-of-Care (POC) Test für die quantitative Auswertung zur Verfügung. Die Ergebnisse einer Pilotstudie an der Universität Tübingen stellte der Urologe Tilman Todenhöfer am 30. Januar 2013 auf dem 22. Urologischen Winterworkshop in Leogang vor. 1

    Der UBC Rapid Test kann auf einem kleinen, mobilen POC-Messgerät  quantifiziert werden. Dazu wird eine verdünnte Urinprobe des Patienten in das Probenfenster einer Testkassette pipettiert. Die Farbintensität der Testlinie wird in dem Messgerät concile® Ω100 automatisch mit einem CCD-Sensor anhand einer Kalibrationskurve ausgewertet. Das Gerät ist für die einfache patientennahe Diagnostik vieler verschiedener Marker geeignet. Es zeigt die UBC-Konzentration im Urin nach 10 Minuten in µg/l an. Damit steht erstmals ein quantitativer POC-Test für die Früherkennung, die Diagnostik und das Monitoring von Harnblasenkrebs zur Verfügung.

Google News – Gesundheit