731-Neuer Behandlungsansatz bei Leukämie

731-Neuer Behandlungsansatz bei Leukämie

  • Tiefgefrierung von Eierstockgewebe - Quelle: Prof. Dr. Ralf Dittrich, Frauenklinik Erlangen.
    Krebskongress 2014

    Vom 19. bis 22. Februar findet in Berlin der 31. Deutsche Krebskongress (DKK) statt. Als größter onkologischer Fachkongress in Europa wird er über Neuerungen in Forschung und Therapie von Krebserkrankungen informieren – unter anderem auch zum Eierstockkrebs. Eierstockkrebs ist eine der bösartigsten Tumorerkrankungen bei Frauen – trotzdem kommt ihr nach wie vor nicht die gleiche Bedeutung in Forschung und Aufklärung zu, wie anderen Krebserkrankungen. Die deutsche Stiftung Eierstockkrebs will das ändern.

    Berlin, 17.02.2014 – Die neusten Zahlen der WHO belegen es – Krebserkrankungen werden in den kommenden Jahren sowohl bei Männern als auch bei Frauen drastisch zunehmen. Das Ovarialkarzinom oder auch Eierstockkrebs ist die fünfthäufigste Tumorerkrankung der Frau. Mehr als 70 Prozent der Patientinnen werden erst in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert, was die Prognose für eine Heilung ungünstig macht. Therapeutische Fortschritte sind dringend notwendig.

  • Bewegung und Sport bei Krebs - Quelle: Deutsche Krebshilfe e.V.
    Deutsche Krebshilfe

    Bonn (ct) – Die Diagnose Krebs und die notwendige Therapie verändern das Leben der Betroffenen oft grundlegend: Operationen und Medikamente belasten den Körper – und auch die Lebenseinstellung ist nach der Konfrontation mit der lebensbedrohlichen Erkrankung oftmals eine andere. Wie Bewegung und Sport sich gerade in dieser Situation positiv auf das körperliche, seelische und soziale Befinden auswirken können, darüber berichtet die Deutsche Krebshilfe in der aktuellen Ausgabe ihres Magazins.

Google News – Gesundheit