746-Krebsatlas für das Saarland

746-Krebsatlas für das Saarland

  • mCT - Quelle: Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin der Universitätsmedizin Mannheim
    Radiologie

    mCT - Quelle: Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin der Universitätsmedizin MannheimDas Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin der Universitätsmedizin Mannheim, unter der Leitung von Professor Dr. Stefan O. Schönberg, verfügt seit Juli dieses Jahres über eines der modernsten PET-CT, das m(olecular)CT der Firma Siemens Medical Solutions. Damit wurde das europaweit erste Gerät dieser Bauart in Mannheim installiert. Die Hybridtechnik des mCT eröffnet vor allem in der onkologischen Diagnostik neue Horizonte. Das Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin lädt für Samstag, 12.September 2009, zu einem wissenschaftlichen Symposium ein, bei dem die Teilnehmer erahnen können, welches enorme Potenzial für die diagnostische Bildgebung bei onkologischen und anderen Erkrankungen in diesem Gerät steckt.

  • Prof. Dr. Wolfgang Janni testet Chemotherpieregime, endokrine Therapie und Lifestyle Intervention Quelle: UKD
    Studien

    Prof. Dr. Wolfgang Janni testet Chemotherpieregime, endokrine Therapie und Lifestyle Intervention Quelle: UKDDie Düsseldorfer Universitäts-Frauenklinik informiert über den Start der von ihr geleiteten und bundesweit an über 250 Zentren durchgeführten klinischen Studie zur Brustkrebstherapie “ SUCCESS C“. An rund 3.500 Patientinnen untersucht die Studie in der dritten und letzten Testphase die Effektivität weniger belastender Chemotherapieregime und zum weltweit ersten Mal die hormonelle Krebsbehandlung auf der Grundlage eines Befundes von zirkulierenden Tumorzellen im Blut. Die Studie schließt außerdem eine wissenschaftliche Analyse des Einflusses eines „gesunden Lebensstils“ auf die Prognose von Brustkrebspatientinnen ein, über den immer wieder spekuliert wird.

Google News – Gesundheit