1279-erbgutveränderungen-bei-krebs-x-chromosom-besonders-betroffen

1279-erbgutveränderungen-bei-krebs-x-chromosom-besonders-betroffen

  • Sonnenanbeterin
    Hautkrebs

    SonnenanbeterinSchon mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder nach draußen. Das ist verständlich und auch gut, denn Sonne verbessert das psychische und geistige Leistungsvermögen und regt die Bildung von Vitamin D an. Aber sie hat auch ihre Schattenseite: Übermäßige UV-Strahlung ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung von Hautkrebs. Die Zahl der Neuerkrankungen ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Nach aktuellen Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO treten weltweit jedes Jahr zwei bis drei Millionen neue Fälle von hellem Hautkrebs sowie mehr als 130.000 neue Fälle von schwarzem Hautkrebs auf. In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 17.800 Menschen am gefährlichen schwarzen Hautkrebs, ca. 3.000 sterben daran.

  • Radgeber der Deutschen Krebshilfe
    Hautkrebs

    Wissenschaftlich begründete Empfehlungen zur Patientenaufklärung erschienen.

    Bonn/Hamburg/Berlin, 14. Februar 2014. Hautkrebs gehört zu den weltweit häufigsten Tumorarten. Doch kaum eine andere Krebsart lässt sich besser durch Prävention vermeiden. Nun ist erstmals eine Leitlinie zur Prävention von Hautkrebs erschienen, die Ärzte bei der Patientenaufklärung unterstützen soll. „Eine Leitlinie, die sich auf höchstem wissenschaftlichen Niveau mit der Prävention, sowohl der Ursachenvermeidung als auch der Früherkennung, bei einer bestimmten Krebsart auseinandersetzt ist völlig neu“, erklärt Prof. Dr. Eckhard Breitbart, Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) und Koordinator der Leitliniengruppe Hautkrebsprävention. Eine Bürgerinformation auf der Grundlage der Leitlinie Hautkrebsprävention sei ebenfalls geplant. „Ziel ist es, Ärzten und Bürgern wissenschaftlich begründete, praktikable Präventionsempfehlungen an die Hand zu geben, die zu einer Verbesserung der Gesundheit dienen und zur Lebensqualität beitragen. Generelle Empfehlungen zur Aufklärung der Öffentlichkeit über Hautkrebsrisiken sind ebenfalls enthalten.“

Google News – Gesundheit