1334-intelligente-konzepte-in-der-onkologie-–-der-mensch-im-mittelpunkt

1334-intelligente-konzepte-in-der-onkologie-–-der-mensch-im-mittelpunkt

  • Grafik: Sphinkter Implantat (mit Reservoir und Schließmanschette) und dem Charger
    DGU-Kongress 2012

    Urologen-Kongress: Patientenforum im Leipziger Neuen Rathaus

    Viele Betroffene schweigen aus Scham und lassen sich nicht behandeln: Obwohl rund acht Millionen Deutsche unter einer Blasenschwäche leiden und etwa 20 Prozent der Männer Probleme mit der Potenz haben, zählen Harninkontinenz und Impotenz zu den letzten Tabus in unserer Gesellschaft.

    Doch Schweigen bedeutet unnötiges Leiden, denn Besserung oder Heilung sind fast immer möglich. Über aktuelle Behandlungsmethoden beider Erkrankungen informieren namhafte Experten der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) auf einem Patientenforum am 27. September 2012 von 18.30 bis 20.45 Uhr im Sitzungssaal des Neuen Rathauses der Stadt Leipzig. In der anschließenden Diskussionsrunde stellen sich die Referenten den Fragen der Besucher. Die Moderation hat Peter Escher vom Mitteldeutschen Rundfunk. Die Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung im Rahmen des 64. DGU- Kongresses ist kostenfrei und ohne Voranmeldung für Betroffene, Angehörige und Interessierte möglich.

  • UBC-Rapid - Quelle: consile
    Harnblasenkrebs

    UBC-Rapid - Quelle: consileFreiburg, 20. August 2013 – Bisherige Schnelltests für die Früherkennung eines Karzinoms der Harnblase haben einen limitierten diagnostischen Wert. Sie liefern nur „positiv“ oder „negativ“ als Ergebnis. Für eine genauere Risikoabschätzung waren bisher aufwendigere Laborverfahren notwendig. Der neue quantitative UBC® Rapid Test ist der weltweit erste Schnelltest für ein kostengünstiges Blasenkrebs-Screening von Risikopersonen, der gleichzeitig eine Risikobeurteilung ermöglicht.

    Risikopatienten für Blasenkrebs, also Raucher und beruflich mit kanzerogenen Substanzen arbeitende Personen, sollten regelmäßig auf Blasenkrebs getestet werden. Die Früherkennung in der Praxis kann unter Einbeziehung der Risikofaktoren mit Schnelltests als Selbstzahlerleistung erfolgen. Entscheidend für die diagnostische Wertigkeit der verwendeten Schnelltests ist, dass sie eine ausreichend hohe Sensitivität aufweisen, also erkrankte Personen richtig positiv testen.

Google News – Gesundheit