Rudern gegen Krebs

Foto von der Regatta in Mainz am 24. Juni 2012

Foto von der Regatta in Mainz am 24. Juni 2012Mainz, 12. Juli 2012 – Die bundesweiten Benefizregatten “Rudern gegen Krebs” finden dieses Jahr an insgesamt elf Austragungsorten statt. Ärzte, Pfleger und Therapeuten sitzen gemeinsam mit Krebspatienten und anderen Ruderbegeisterten im Boot, um sich für einen guten Zweck in die Riemen zu legen. Alle Ruderer unterstützen mit ihrer Teilnahme medizinisch betreute Sportprogramme für Krebspatienten und ermöglichen ihnen damit, an Bewegungsprogrammen teilzunehmen, die an die individuellen Bedürfnisse und krankheitsbedingten Limitationen angepasst sind. Es ist wissenschaftlich belegt, dass eine sportliche Betätigung die Lebensqualität der Erkrankten nachweisbar verbessern kann.

„Onkologische Kliniken, Forschungsinstitute oder Therapieeinrichtungen sind unsere jeweiligen Partner vor Ort, die die Veranstaltung organisieren und in der Regel die Patienten-Sportprogramme durchführen“, sagt Professorin Elke Jäger, Vorstandsmitglied der Stiftung Leben mit Krebs und Chefärztin am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt. „Damit können sie beispielsweise die Stelle eines Sporttherapeuten oder Sportgeräte für den Patientensport finanzieren. Vor allem aber bestätigen uns Ärzte, Pfleger und Therapeuten, dass es eine besonders überzeugende Erfahrung ist, wenn sie zusammen mit ihren Patienten rudern.“

Die Stiftung Leben mit Krebs initiierte die Benefizregatten erstmals im Jahre 2005 und machte damit auf die große Bedeutung der sportlichen Betätigung für die Erkrankten aufmerksam. Die Kooperation mit einem lokalen Ruderverein und einem onkologischen Zentrum erwies sich als so erfolgreich, dass mittlerweile bundesweit mehr als 30 Regatten stattfinden konnten. Allein im vergangenen Jahr waren insgesamt mehr als 425 Rudermannschaften am Start.

Jede Rudermannschaft mit jeweils vier Personen entrichtet eine Meldegebühr von 250 €, in der eine Spende von 200 € für die Förderprogramme enthalten ist. Die Amateurruderer erhalten vom lokalen Ruderverein vorab eine Einführung in die Rudertechnik und entsprechende Trainingseinheiten zur Regattavorbereitung.

Auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft tragen zum Erfolg der Benefizregatten bei, indem sie selbst aktiv rudern oder Sachpreise und Fördermittel spenden. Alle Veranstaltungen finden unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidenten, Ministern, Oberbürgermeistern oder anderen politischen Vertretern statt. Die Besucher erleben neben spannenden Wettkämpfen ein Rahmenprogramm mit Spiel, Verpflegung und Informationen.

Termine der Regatten „Rudern gegen Krebs“ 2012:

02. Juni in Kiel
17. Juni in Nürnberg
24. Juni in Mainz
7. Juli in Mannheim
14. Juli in Dresden
26. August in Hamburg
1. September in Neuruppin
8. September in Heidelberg
15. September in Lübeck
29. September in Castrop-Rauxel
7. Oktober in Offenbach

Anmeldeformulare für die Rudermannschaften sowie weitere Informationen zu den einzelnen Regatten stehen zur Verfügung unter www.rudern-gegen-krebs.de

Über die Stiftung Leben mit Krebs:
Die Stiftung Leben mit Krebs fördert unterstützende Maßnahmen (Sport, Kunst, Ernährung, Psychologie) für Menschen mit Krebserkrankung sowie wissenschaftliche Projekte zum Thema `Supportive Krebstherapie´ an Kliniken und anderen onkologischen Einrichtungen. Sowohl während als auch nach einer Therapie verbessern sportliche Betätigung, Teilnahme am kulturellen Leben und eine kontrollierte Ernährung nachweislich die Lebensqualität der Erkrankten. Seit der Gründung der Stiftung im Jahr 2005 haben an den bundesweit mehr als 40 geförderten Projekten bereits über 1.500 Patienten teilgenommen.

Die Stiftung ist gemeinnützig, Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Spendenkonto: Deutsche Bank Wiesbaden, BLZ 510 700 21, Kontonummer 146 001 01. Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter www.stiftung-leben-mit-krebs.de

Ansprechpartner:

Stiftung Leben mit Krebs
Justyna Iskierka
Projektkoordinatoren
Tel.: 06134 – 753 81 38
E-Mail: info@stiftung-leben-mit-krebs.de 

Stiftung Leben mit Krebs


Krebszeitung

--Download Rudern gegen Krebs als PDF-Datei --


  • Atlas der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister - Quelle: GEKID
    Gesundheitspolitik

    Männer haben heute bei Geburt eine durchschnittliche Lebenserwartung von 77,5 Jahren, das sind gut 5 Jahre weniger als Frauen. Dieser Unterschied ist auch durch ihr Verhalten bedingt: Männer gehen beruflich wie privat größere Risiken ein als Frauen, suchen mit Krankheitssymptomen oft zu spät einen Arzt auf und nehmen Angebote der primären Prävention und Krebsfrüherkennungsuntersuchungen seltener in Anspruch als Frauen. Männer bewegen sich auch zu wenig. Laut einer Umfrage des Robert Koch-Instituts folgen nur knapp ein Viertel (23 %) der Männer in Deutschland der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und sind fünfmal in der Woche 30 Minuten sportlich aktiv. Zur Förderung der Gesundheit bei Männern stellt das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Broschüre „Männer in Bewegung! Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf die psychische Gesundheit bei Männern“ und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) das Informationsportal www.maennergesundheitsportal.de.

    […mehr lesen]

  • Wissenschaftler untersuchen, wie Antikörper gesundes Gewebe von Leukämiepatienten am besten schützen können. © Dirk Mahler/Fraunhofer
    Leukämie

    Der von der TUI AG, Hannover, gestiftete und mit 15.000 Euro dotierte Rudolf-Schoen-Preis für besondere Leistungen in der Medizin geht an Privatdozentin Dr. med. Eva Mischak-Weissinger, Abteilung Hämatologie, Hämostaseologie und o­nkologie der Medizinischen Hochschule Hannover (Direktor: Professor Dr. Arnold Ganser). Mit ihrer Forschungsarbeit konnte sie zeigen, dass mittels einer neuen Untersuchungsmethode, der Proteomanalyse, die rechtzeitige Erkennung einer lebensbedrohlichen Komplikation in der Leukämie-Therapie zuverlässig möglich ist. Die Arbeit wurde in der international renommierten Zeitschrift „Blood“ publiziert.

    […mehr lesen]

Google News – Gesundheit

  • Geheimnis der Immunabwehr entschlüsselt
    am 16. August 2018 um 04:15

    Geheimnis der Immunabwehr entschlüsselt  Pressetext (Pressemitteilung)Full coverag […]

  • Ein Zombie-Gen schützt Elefanten vor Krebs
    am 16. August 2018 um 03:57

    Ein Zombie-Gen schützt Elefanten vor Krebs  DiePresse.comZombie-Gen schützt Elefanten vor Krebs  Wissenschaft aktuellZombie-Gen LIF6 schützt Elefanten vor Krebs  Deutsche WelleFull coverag […]

  • Zecken: Mehr Krankheitsfälle erwartet
    am 16. August 2018 um 03:15

    Zecken: Mehr Krankheitsfälle erwartet  Westdeutsche ZeitungWie gefährlich sind Zecken - und wie können wir uns schützen?  GEO.deMehr als doppelt so viele Zecken wie 2017: So schützen Sie sich vor einer Infektion  kreiszeitung.deAttacke der Mini-Vampire  TagesspiegelFull coverag […]

  • Im mobilen Laden übers Land
    am 16. August 2018 um 03:02

    Im mobilen Laden übers Land  svz.deFull coverag […]

  • Cholera breitet sich in Demokratischer Republik Kongo und im Niger aus
    am 16. August 2018 um 00:40

    Cholera breitet sich in Demokratischer Republik Kongo und im Niger aus  Neue Zürcher ZeitungCholera breitet sich in DR Kongo und Niger aus  ORF.atFull coverag […]