SKAT = Schwellkörper-Auto-Injektions-Therapie - Bild: Detlef Höwing

Diagnose der erektilen Dysfunktion (ED)

21. Mai 2012

Die Anamnese liefert wichtige Hinweise darauf, ob die Ursachen schwerpunktmäßig im organischen oder psychischen Bereich liegen und ob wirklich alle unten aufgeführten Diagnosemaßnahmen erforderlich sind.

Nach der Diagnosestellung und Ermittlung der Ursachen richtet sich dann die erforderliche Therapie, die entweder medikamentös, mittels Hilfsmittel, operativ oder durch sexual-psychologische Behandlungsoptionen erfolgt. Die Kombination mehrerer Therapiemethoden richten sich ebenfalls nach der erstellten Diagnose.

[…mehr lesen]