Weisser Hautkrebs - Quelle: Universitäts-Hautklinik Tübingen
Hautkrebs

Operative Behandlung des weißen Hautkrebses

7. Februar 2005 Detlef Hoewing 0

Basalzellkarzinome und spinozelluläre Karzinome, der so genannte „weiße“ Hautkrebs, sind die häufigsten bösartigen Tumoren des Menschen. Diese Geschwülste treten überwiegend im Gesicht auf und zerstören das gesunde Gewebe. Als Therapie stehen ein operativer Eingriff oder aktuell auch Salbenbehandlungen – zum Teil mit Rotlichtbestrahlung – zu Wahl. Prof. Helmut Breuninger rät zur Operation, da sie für den Patienten erheblich sicherer ist. Der Oberarzt der Tübinger Hautklinik hat dies jetzt im Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft* veröffentlicht. Seine Studie mit knapp 5000 Patienten zeigt, dass die Operation zudem beste kosmetische Ergebnisse erzielt.

[…mehr lesen]