Prof. Ingrid Herr und Dr. Wolfgang Groß, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg, bestimmen Proben am neuen Messgerät für die Krebsforschung. Die Dietmar Hopp Stiftung hat die Anschaffung unterstützt. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg.
Lungenkrebs

So hat Radon keine Chance

8. März 2005 Detlef Hoewing 0

Wir haben zuviel Radon in unseren Innenräumen. Dabei lässt sich das radioaktive Edelgas – die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs – meist mit einfachen, preiswerten und wenig aufwändigen Maßnahmen deutlich reduzieren. „Beton-Plattenfundamente und Abdichtungen gegen Bodenfeuchte bieten einen wirkungsvollen Schutz gegen das Eindringen von Radon“, erläutert ein Sprecher des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS).

[…mehr lesen]