Urologen erhöhen Attraktivität der Facharztausbildung

Krankenkassen - pixabay
Krankenkassen - pixabay

Die Situation im deutschen Gesundheitswesen bringt es mit sich: Medizinischer Nachwuchs gerät zur Mangelware – auch im Fach Urologie. Die Abwanderung junger Ärzte in andere Länder oder in konkurierende Fachgebiete verlangt nach einer Bereitstellung zielgerichteter fachspezifischer Instrumente zur Ausbildungsförderung urologischer Fachärzte. Jetzt ist ein solches Instrumentarium präsent – in gedruckter und elektronischer Fassung.

Logbuch für eine strukturierte Ausbildung

Das Logbuch der urologischen Fachgesellschaften beschreibt ein national einheitliches Muster-Weiterbildungscurriculum, unterteilt die Weiterbildungsinhalte in halbjährliche Abschnitte und ordnet die Koordination der Weiterbildung dem strukturierten Gespräch zwischen Weiterbilder und Arzt, der seine Facharztausbildung zum Urologen durchläuft, ein zeitlich und strukturell klarer Rahmen vorgegeben, der operative und klinische Ausbildungsinhalte aufeinander aufbauend verknüpft und unsystematische Ausbildungswege verhindert.

Die elektronische Erweiterung des Logbuchs urologische Weiterbildung© erlaubt eine zeitgemäße computergestützte Dokumentation nahezu sämtlicher ärztlicher Arbeitsinhalte und steht damit für Kompetenz und Fortschritt in der Urologie.

Erhalt und Förderung der fachlichen Kompetenz in der deutschen Urologie beginnt mit der Gewinnung der Medizinstudenten für das Fach und einer gezielten Förderung der frisch approbierten Ärztinnen und Ärzte. Die Probleme in der Organisation der Ausbildung an Deutschen Weiterbildungsstätten sind auch Urologen bekannt. Ein Kernproblem ist eine zunehmende Bürokratisierung des Arztalltags, die zu einer ständigen Arbeitsverdichtung führt und den Spielraum für die so wichtige Weiterbildung der jungen Ärzte immer mehr einzuengen droht. Solche Entwicklungen bedingen neben „innerer Kündigung“ häufige Arbeitsplatzwechsel oder gar die Abwanderung ins Ausland. Die beliebtesten Emigrationsländer für Ärzte (Schweiz, Österreich, USA, Großbritannien) verfügen interessanterweise auch über moderne Instrumente zur besseren Operationalisiertung ärztlicher Weiterbildung.

Die Schweiz führt seit Jahren eine Evaluation beziehungsweise ein Benchmarking der Weiterbildungsstätten durch, und in Großbritannien wurde kürzlich ein elektronisches Logbuch zur Dokumentation und Zielorientierung der Weiterbildung eingeführt. Der globale Arbeitsmarkt für Ärzte erfordert also auch von den Urologen zielgerichtete, fachspezifisch Maßnahmen zur Weiterbildungsoptimierung, die mit dem neuen Logbuch als zentralem strukturellem Baustein der Weiterbildung umgesetzt worden sind.

Unser Ergebnis ist ein, aus einer Kooperation von Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. , des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V., der German Society of Residents in Urology (GeSRU) und dem Arbeitskreis „Leitende Krankenhausärzte“ entwickeltes Fahrtenbuch für den typischen Weiterbildungsgang: das Logbuch urologische Weiterbildung©. Auf dem DGU-Kongress2007 angekündigt, wurde es erstmals 2008 auf dem Kongress der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie e.V. als Ringbuchordner präsentiert. Das im April 2007 entwickelte Computerprogramm WDoku© (Programm zur ärztlichen Weiterbildungsdokumentation www.wdoku.de) ist ein anwendergetestetes, ausgereiftes Instrument zur Dokumentation nahezu sämtlicher ärztlicher Arbeitsinhalte. Eine Kopie des Programms steht für urologische Weiterbildungsassistenten zunächst bis 31. Dezember diesen Jahres als so genannte Freeware zur Verfügung.

Pressemitteilung vom DGU-Kongress, Detlef Höwing


Krebszeitung

--Download Urologen erhöhen Attraktivität der Facharztausbildung als PDF-Datei --


  • Kursteilnehmer beim Qigong Training - Copyright des Bildes: A.Schmieder
    Krebsthemen

    [21.08.2012]Kursteilnehmer beim Qigong Training -  Copyright des Bildes: A.SchmiederDer Qi­gong-Kurs ist ein An­ge­bot der Psy­choon­ko­lo­gie am Uni­ver­si­tä­ren Cen­trum für Tu­mor­er­kran­kun­gen (UCT). Bis­he­ri­ge Stu­di­en lie­fern ers­te Hin­wei­se, dass re­gel­mä­ßi­ges Qi­gong-Trai­ning für vie­le Pa­ti­en­ten zu ei­ner Ver­bes­se­rung der Le­bens­qua­li­tät bei­tra­gen kann. Es wird ver­mu­tet, dass die Mi­schung aus kör­per­li­cher Be­we­gung und Kon­zen­tra­ti­on die­sen po­si­ti­ven Ef­fekt be­wirkt. Das Trai­ning fin­det im Re­ha­do­me Main Tain in Frank­furt-Nie­der­rad statt und wird von ei­nem qua­li­fi­zier­ten Trai­ner be­treut. Die Kurs­ein­hei­ten sind je­weils zwei Mo­na­te lang. Die Kursan­mel­dung er­folgt über die Ruf­num­mer 0178 / 33 72 468.

    Pa­ti­en­ten, die auf­grund ei­ner Krebs­er­kran­kung in Hessen an einer Klinik behandelt werden, kön­nen kos­ten­los an ei­nem Qi­gong-Kurs teil­neh­men.

    Der Be­such des Kur­ses ist kos­ten­los. Um ei­nen po­si­ti­ven Ef­fekt zu er­zie­len, wird die Teil­nah­me zwei­mal in der Wo­che für je­weils 40 Mi­nu­ten emp­foh­len. An den rest­li­chen Ta­gen der Wo­che soll­te 15 bis 20 Mi­nu­ten täg­lich selbst­stän­dig zu Hau­se ge­übt wer­den. Das Kurs­an­ge­bot wird wis­sen­schaft­lich be­glei­tet, wo­bei die Teil­nah­me an ei­ner Stu­die frei­wil­lig ist.

    […mehr lesen]

  • MRT - FET/PET bei Hirntumoren - Foto: Forschungszentrum Jülich
    Hirntumoren
    Ein Frankfurter Wissenschaftler hat einen Antikörper identifiziert, mit dem die Ausbreitung von Hirntumoren eingeschränkt werden kann. Dafür erhält der Nachwuchsforscher den Förderpreis des Burse e.V. für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Glioblastome sind die häufigsten bösartigen Hirntumore [...mehr lesen]

Google News – Gesundheit

  • Mediziner entdecken 44 genetische Veranlagungen für Depressionen
    am 24. Mai 2018 um 00:58

    Mediziner entdecken 44 genetische Veranlagungen für Depressionen  Heilpraxisnet.deUniklinikum Würzburg: 44 genetische Variationen im Zusammenhang mit Depressionen identifiziert  Medizin-Aspekte44 genetische Variationen für Depressionen entdeckt  derStandard.atFull coverag […]

  • Einer von acht Menschen hat im Jahr 2045 Typ-2-Diabetes
    am 24. Mai 2018 um 00:46

    Einer von acht Menschen hat im Jahr 2045 Typ-2-Diabetes  Heilpraxisnet.dePrognose: Jeder Fünfte fettleibig, jeder Achte Diabetiker  kurier.atFull coverag […]

  • Gesundes Superfood: Flohsamenschalen unterstützen beim Abnehmen
    am 24. Mai 2018 um 00:30

    Gesundes Superfood: Flohsamenschalen unterstützen beim Abnehmen  Heilpraxisnet.deFlohsamenschalen: So hilft das neue Superfood beim Abnehmen  FOCUS OnlineFull coverag […]

  • Rätsel um Malaria-Parasit gelöst
    am 23. Mai 2018 um 20:15

    Rätsel um Malaria-Parasit gelöst  Medizin-AspekteWie der Malaria-Parasit im Knochenmark heranreift  Neue Zürcher ZeitungFull coverag […]

  • Kongos Nachbarn wappnen sich gegen Ebola
    am 23. Mai 2018 um 19:38

    Kongos Nachbarn wappnen sich gegen Ebola  Augsburger AllgemeineKongos Nachbarn wappnen sich gegen Ebola - Flucht aus Klinik  DIE WELTLanger Kampf gegen Ebola  neues deutschlandFull coverag […]