Wissenswertes zu Lungenkrebs – jetzt schneller finden!

Legende: Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme einer Lungenmetastase: Tumorzellen (grün) formen solide Tumorknoten, die in engem Kontakt mit umgebenden Kapillaren (rot) stehen. Die wechselseitige Kommunikation zwischen Tumorzellen und Endothelzellen ermöglicht das Wachstum von Metastasen. Endothelzellen können das Tumorwachstum dabei aktiv fördern. - Quelle: Oliver Meckes (Eye of Science) / H. Augustin (DKFZ)
Legende: Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme einer Lungenmetastase: Tumorzellen (grün) formen solide Tumorknoten, die in engem Kontakt mit umgebenden Kapillaren (rot) stehen. Die wechselseitige Kommunikation zwischen Tumorzellen und Endothelzellen ermöglicht das Wachstum von Metastasen. Endothelzellen können das Tumorwachstum dabei aktiv fördern. - Quelle: Oliver Meckes (Eye of Science) / H. Augustin (DKFZ)

www.der-zweite-atem.de bietet Patienten und Angehörigen neue Inhalte und umfangreichen Service

Das Online-Portal der Informations-Kampagne „Der zweite Atem – Leben mit Lungenkrebs“ wurde überarbeitet und steht ab sofort mit einem verbesserten Serviceangebot und einer übersichtlicheren Struktur zur Verfügung. Mit dieser Aktualisierung will die Roche Pharma AG, die die Kampagne 2005 ins Leben gerufen hat, Betroffenen und Interessierten die Informationen zum Thema Lungenkrebs leichter zugänglich machen. Das Angebot ist weiterhin unter der bekannten Adresse www.der-zweite-atem.de zu erreichen.

Lungenkrebs – rund 50.000 Menschen werden jährlich mit dieser Diagnose konfrontiert. Viele Betroffene und ihre Angehörigen suchen verständliche Informationen, um sich einen Überblick über die Erkrankung zu verschaffen. Diesen Service bietet das überarbeitete Online-Portal www.der-zweite-atem.de, ein zentrales Element der Informations- Kampagne „Der zweite Atem – Leben mit Lungenkrebs“. Sowohl die Diagnose, die Therapie-Möglichkeiten, die Nachsorge als auch die medizinischen Hintergründe der Erkrankung werden für Patienten verständlich dargestellt. Kurze Beiträge von Experten sowie Erfahrungsberichte von Betroffenen geben vertiefende Einblicke. Ein Newsbereich erklärt aktuelle Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung.

Praktische Tipps und umfangreicher Service

Praktische Tipps für den Umgang mit der Erkrankung im Alltag finden Betroffene jetzt in der Rubrik „Was kann ich tun“. Hier werden spezielle Atemübungen vorgestellt, aber auch Anregungen zum Austausch mit anderen gegeben. Ausgeweitet wurde auch der Service-Bereich. Neben einem Verzeichnis mit hilfreichen Adressen und nützlichen Links steht den Besuchern des Portals jetzt auch eine Suchfunktion für Lungenkrebszentren zur Verfügung. Mit ihrer Hilfe lassen sich qualifizierte Ansprechpartner in der Nähe finden. Ein Film, verschiedene Broschüren und Ratgeber, die kostenlos bestellt werden können, sowie ein vierteljährlich erscheinender Online- Newsletter mit Neuigkeiten zum Thema Lungenkrebs runden das Angebot unter www.der-zweite-atem.de ab.

Infokasten: Die Kampagne
Die Kampagne „Der zweite Atem – Leben mit Lungenkrebs“ wurde 2005 von der Roche Pharma AG initiiert. Im Mittelpunkt stehen die kostenlosen Informationsveranstaltungen, die von Dieter Kürten moderiert werden und jährlich in mehreren Städten Deutschlands stattfinden. Lokale Experten informieren dort im Rahmen von Gesprächsrunden über Diagnose, Therapie und Nachsorge und geben Tipps für das Leben mit Lungenkrebs. Vertreter der Selbsthilfe stellen deren Möglichkeiten zur Unterstützung vor, Patienten berichten von ihren persönlichen Erfahrungen. Im Anschluss werden die Informationen in Fragerunden vertieft. Aktuelle Veranstaltungstermine finden Interessierte auf www.der-zweite-atem.de .

Pressemitteilung von art tempi communications gmbh Christiane Dettmer


Krebszeitung

--Download Wissenswertes zu Lungenkrebs – jetzt schneller finden! als PDF-Datei --


  • Bild 1 / Quelle: Universitäts-Kinderklinik.
    DGU-Kongress 2008

    Bei jedem zweiten unfruchtbaren Paar ist die Ursache der ungewollten Kinderlosigkeit beim Mann zu suchen. Dabei ist die Herabsetzung der Samenzellzahl und ihrer Beweglichkeit (OAT-Syndrom) einer der wesentlichen Befunde in der Sprechstunde. Ursache hierfür kann eine Krampfader des Gefäßgeflechtes des linken Hodens sein (Varikozele). Die Daten einer Studie zeigen jetzt, dass die lange umstrittene chirurgische Therapie der tastbaren Varikozele bei Männern mit herabgesetzter Samenqualität in der unfruchtbaren Partnerschaft einen wichtigen Baustein zur Behandlung der ungewollten Kinderlosigkeit eines Paares darstellt.

    […mehr lesen]

  • Leberzellkrebs-Frueherkennungspass
    Medizin

    Die gängigen Algorithmen, mit denen leberschädigende pflanzliche Substanzen identifiziert werden, sind nicht zuverlässig. Das belegt eine Studie unter Beteiligung des Frankfurter Universitätsklinikums, die im März im Fachmagazin „Expert Opinion on Drug Safety“ publiziert ist.

    Die Leber wird häufig durch Nahrungsbestandteile, Arzneimittel, Gifte oder Infektionen beschädigt. Allerdings ist die Identifizierung dieser Stoffe nicht immer zuverlässig. Eine Studie hat jetzt überprüft, wie gut die bisherige Beurteilung von Lebergiften in Pflanzenextrakten ist. Um die Qualität der Einschätzungen zu testen, haben sich die Forscher veröffentlichte Fälle angeschaut, in denen ein bestimmter Pflanzenextrakt als Ursache für Leberschäden angegeben wurde. Die Forscher sind zu dem Ergebnis gekommen, dass zahlreiche Beurteilungen fehlerhaft sind. Es wurden teilweise falsche Substanzen als problematisch eingestuft, wirklich schädliche können unentdeckt geblieben sein. Die Studie wurde diesen März im Fachmagazin „Expert Opinion on Drug Safety“ veröffentlicht.

    […mehr lesen]

Google News – Gesundheit

  • Um den Schlaf gebracht
    am 20. Januar 2018 um 02:21

    Um den Schlaf gebracht  Hamburger AbendblattFull coverag […]

  • Was unser Immunsystem fit hält
    am 20. Januar 2018 um 02:19

    Was unser Immunsystem fit hält  Ostthüringer ZeitungStudie: So halten Omega-3-Fettsäuren das Immunsystem fit  Heilpraxisnet.deFull coverag […]

  • 95 Masern-Fälle in Österreich
    am 19. Januar 2018 um 22:43

    95 Masern-Fälle in Österreich  Vorarlberger NachrichtenMasernfälle stiegen im Vorjahr um das Dreifache  SuperMED.at (Blog)Full coverag […]

  • Vierfach-Impfstoff soll vor Grippe schützen
    am 19. Januar 2018 um 20:39

    Vierfach-Impfstoff soll vor Grippe schützen  TagesspiegelFrühere Infektionen entscheiden über den Grippeschutz  DIE WELTGrippe: Müssen die Kassen den Vierfach-Impfstoff zahlen?  Pharmazeutische Zeitung onlineUnwirksame Grippeimpfung: Wie ist die Lage im Landkreis?  SWPFull coverag […]

  • Die schlimmste Influenza-Pandemie der Geschichte
    am 19. Januar 2018 um 15:47

    Die schlimmste Influenza-Pandemie der Geschichte  Bayerischer RundfunkBlaue Haut, schneller Tod: Die Spanische Grippe wird 100  Hannoversche AllgemeineFull coverag […]